AUF EIN GLAS MIT

Annika
Neumann

Studentin
der Uni Eberswalde





16. Februar 2017  ·  von Cedric Frey


Wie definiert sich Nachhaltigkeit in der eigenen Sichtweise?


Dass wir unsere natürlichen Ressourcen schützen, sodass auch künftige Generationen sie noch nutzen können und unsere Natur bestehen bleibt.

-

Welche Rolle spielt dabei der Konsum von (Bio-Mineral)wasser?


Das Wasser stammt aus so tiefen Schichten, dass es noch unbelastet von heutigen Schadstoffen ist. Es muss geschützt werden – gerade in Zeiten hoher Nitratbelastungen. Auch muss das Wasser kaum behandelt werden um trinkbar zu sein – dein Körper wird mit natürlichem Wasser versorgt. Auch die Herstellung erfolgt mit erneuerbarer Energie.

-

Welchen Wert hat Wasser bei der eigenen täglichen Ernährung?


Es ist absolut natürlich und versorgt so deinen Körper mit schadenfreier Flüssigkeit und klarer Frische.

-

Für mich zeichnet ein gutes Mineralwasser aus, dass es …


lecker schmeckt, erfrischt, den Durst löscht, meinen Körper reinigt und mit Flüssigkeit versorgt.

-

So – und jetzt einen kräftigen Schluck und letzte Frage: Wie schmeckt’s?


Erfrischend und pur.

-





AUF EIN GLAS WASSER MIT