RESSOURCE DER RHEINSBERGER PREUSSENQUELLE




Nachhall 2020 – Eine Auszeichnung für ehrliches und persönliches Engagement



Nachhall 2020 – Eine Auszeichnung für ehrliches und persönliches Engagement
06. Juni 2019  ·  von Hilmar Hilger



Die Rheinsberger Preussenquelle ruft erstmals einen Nachhaltigkeitspreis ins Leben. Die Bewerbungsphase für den „Nachhall 2020“ ist Anfang Mai gestartet und endet im Dezember 2019. Preussenquelle-Geschäftsführer Frank Stieldorf gibt Auskunft zu Motivation und Absicht des neuen Wettbewerbs.

Frank Stieldorf, Geschäftsführer Rheinsberger Preussenquelle GmbH

Nachhaltigkeitspreise sind quasi omnipräsent. Bundesregierung, Bundesländer, Kommunen, natürlich die Wirtschaft und viele andere mehr haben ähnliche Preise ins Leben gerufen und zeichnen regelmäßig große und kleine Akteure aus. Warum hat die Rheinsberger Preussenquelle den Nachhall ausgeschrieben und was ist das besondere an Eurem Preis?

Die meisten Nachhaltigkeitspreise richten sich an Firmen und größere Organisationen. Die Preise, die verliehen werden, erhalten nicht die mittleren und kleinen Initiativen in denen viel persönliches Engagement steckt – oft ohne jegliche finanzielle Unterstützung. Wenn wir uns mit unseren Mineralwasser für den Erhalt der Böden und des Wassers einsetzen und unser Mineralwasser als Ergebnis all unseres menschlichen Handelns verstehen, dann wird klar, warum wir gerade das Engagement der vielen Menschen suchen und auch unterstützen möchten. Unser Nachhaltigkeitspreis soll vor allem auch eine öffentliche Plattform sein, wo die Initiativen einen Platz bekommen, um gehört, gesehen und vorgestellt zu werden. Die Botschaft des guten „Tuns“ will auch wahrgenommen werden und soll Anreiz geben, sich ebenfalls an einem Wandel für mehr Nachhaltigkeit und Ökologie zu beteiligen.

Der Nachhall richtet sich dezidiert an kleine Initiativen, Start-ups, Vereine oder Schulprojekte. Auf diesen Ebenen wird oft viel bewegt. Wie wichtig sind die Veränderungen im Kleinen, angesichts der gewaltigen ökologischen Herausforderungen?

Wie bereits erwähnt sind gerade die kleinen Projekte sehr wichtig. Im Gegensatz zu manch großem Einsatz der Firmen wo ökologische und nachhaltige Projekte, aus Marketingmaßnahmen oder Vorschriften entstehen, sind die kleinen Initiativen von sehr viel persönlichem Engagement der Menschen geprägt. Die Ehrlichkeit ist eine andere und diese wollen wir auszeichnen. Es gibt auch Firmen, die sich von Anfang an ökologisch, nachhaltig aufgestellt haben und sich immer wieder aufs Neue für Projekte zur Umsetzung vornehmen. Ungerecht ist, dass aufgrund der guten ökologischen Aufstellung des Unternehmens der Veränderungsprozess nicht mehr so groß, sprich uninteressant zur Verleihung eines Nachhaltigkeitspreises ist. Wir möchten die Projekte, den Einsatz, das Engagement und die Umsetzung zu mehr Boden- und Wasserschutz.

Zahlreiche Menschen wünschen sich, ein nachhaltigeres Leben zu führen. Alltagsroutinen, zusätzliche Aufwände oder fehlendes Wissen um einen achtsamen Konsum hindern dann doch viele, ihre eigenen Ansprüche umzusetzen. Welche drei Anregungen würdest Du Menschen geben, die keine Möglichkeit haben, regelmäßig in Initiativen oder Projekten aktiv zu sein?

Ok. Also, ganz konkret: Erstens: „Weniger ist mehr“, jeder Konsum den ich nicht mache, kann die Umwelt auch nicht belasten, also Unnötiges weglassen. Zweitens: „Achtsamkeit“, nicht alles was glänzt ist Gold. Also immer Augen auf und verstehen und Feststellen, das weniger mehr ist. Drittens: „Heute anfangen“ und zwar mit Dir selbst.

 

Die Rheinsberger Preussenquelle weiß: nur gemeinsam lässt sich etwas bewegen. Deshalb möchten wir Gleichgesinnte motivieren, wertschätzen und auszeichnen. Insgesamt verleihen wir fünf Preise, die jeweils mit 1.500 € dotiert sind und zusätzlich einen Mitarbeiterpreis.

 

  • Projekte zum Wasser- und Bodenschutz (2 Preise)
  • Regionaler Quell-/Wasser- und Bodenschutz
  • Überregionales Nachhaltigkeits- und Ökologie-Projekt
  • Schulprojekt zu Wasser- und Bodenschutz
  • Mitarbeiter-Preis zur Verbesserung der Nachhaltigkeit bei der Rheinsberger Preussenquelle

 

Du hast Ideen für eine bessere Zukunft, bist Teil eines Projektes, Vereins, einer Initiative, eines Klein- oder Start-up-Unternehmens, das sich für Nachhaltigkeit, Ökologie, Wasser- oder Bodenschutz einsetzt? Dann nimm am Nachhall 2020 teil. Alle Infos gibt es unter hier.




0 Kommentare




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

test