Ackerkita Felsenblume



Ackerkita Felsenblume
04. Januar 2020  ·  von Hilmar Hilger



Angeleitet von der GemüseAckerdemie hat die Kita Felsenblume in Teltow im Mai 2019 14 Äcker angelegt und im gleichen Jahr bereits zwei Pflanzungen durchgeführt. Die Kinder werden von zwei Kollegen geschult und arbeiten praktisch auf dem Acker mit. Das heißt, Pflege der Pflanzen, Mulchen, Gießen und vieles mehr.

Die Früchte der eigenen Arbeit schmecken am besten.

Durch das praktische Ackern begleitet durch fundiertes Wissen der GemüseAckerdemie lernen die Kinder, welche Sorten von Gemüse in heimischen Gärten wachsen; sie kosten so auch Gemüsesorten, die sie vorher noch nicht probiert hatten und lernen sie auf diese Art schätzen.

Mit dem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie wird so ein nachhaltiger und dauerhafter Lernort in der Kita verankert, der es den Kindern von Anfang an ermöglicht Grundfertigkeiten zu erwerben, die für eine nachhaltige Entwicklung und gesunde Ernährung unerlässlich sind.

Auch die Erzieher*innen sind mit Engagament bei der Sache.

Was die Kinder in der Kita Felsenblume lernen, tragen sie auch in ihre Familien, so dass eine große Anzahl von Menschen in die Arbeit mit einbezogen wird. Dieses vermittelte Wissen, welches Gemüse bei uns wächst und wie man es anbaut, sollen die Kinder verinnerlichen, „mitnehmen“ und auch nach der Kita-Zeit nutzen und weitergeben.

Die Kita Felsenblume wird noch ein bis zwei Jahre von der GemüseAckerdemie begleitet, bis sie „auf eigenen Füßen stehen kann“. Wenn das Projekt den Nachhall gewinnt, soll das Preisgeld für diese Begleitung einsetzen werden.




JETZT VOTEN
Geben Sie dem Projekt Ackerkita Felsenblume ihre Stimme!



SIE ERHALTEN NACH EINGABE IHRER E-MAIL UND DER STIMMABGABE EINE NACHRICHT AN DIE ANGEGEBENE ADRESSE. BESTÄTIGEN SIE DURCH DEN ZUGESANDTEN LINK UND IHRE STIMME WIRD GEZÄHLT.



0 Kommentare




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

test