RESSOURCE DER RHEINSBERGER PREUSSENQUELLE




Sonntagsbrötchen, selbstgemacht…



Sonntagsbrötchen, selbstgemacht…
15. September 2017  ·  von Frank Stieldorf



Mit Begeisterung kann man sich auf den Weg machen und die scheinbar ganz normalen Dinge des Lebens wiederentdecken. Selbermachen ist angesagt und mit dem Erfolg kommt auch ein sinnliches Erleben zurück. Warum also nicht einmal wieder die Sonntagsbrötchen selber backen? Dazu Butter (selbstgemacht?) Käse, Marmelade (selbstgemacht?) oder auch nur Salz?  Gerade bei den ganz normalen Dingen, kann man bei Freunden und Familie punkten. Wer macht denn schon Brötchen noch selber? Gerade deswegen!

 

 

Zutaten für 10 – 12 Brötchen:

 

  • 750 g Bio-Dinkelmehl Type 630 oder Bio-Weizenmehl Type 405
  • 400 ml Wasser
  • 20 g frische Bio-Hefe (alternativ auch getrocknete Hefe)
  • Ein halber Esslöffel Salz
  • Eine Prise Zucker oder Agavendicksaft
  • Etwas Maismehl

 

 

Hefe in lauwarmen Wasser mit einer Prise Zucker oder Agavendicksaft auflösen. Dinkelmehl, Salz und Wasser in eine Schüssel geben und mit einer Gabel einarbeiten. Anschließend den Teig auf einer Arbeitsfläche, mit etwas Mehl kneten, bis dass er gleichmäßig in der Konsistenz und nicht mehr klebrig ist. 20 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen und anschließend noch einmal durchkneten (wenn es eilig ist, kann man sich diesen Schritt auch weglassen).

 

 

Aus dem Teig zehn bis zwölf Brötchen formen und am Schluss noch einmal in Maismehl wälzen.

 

 

Im Backofen bei 200°C (am besten Umluft), ca. 20 Minuten backen, bis dass die Brötchen eine leichte Bräune zeigen. Etwas auskühlen lassen. Fertig!

 

 

Zeitaufwand ca. 55 Minuten

 

Frank Stieldorf

Frank Stieldorf, Geschäftsführer Rheinsberger PreussenQuelle GmbH, Vorstand FÖL, glücklich mit einer sehr aktiven Familie, Bio aus Überzeugung und Reduzierung auf Wesentliches als Lebenseinstellung, dazu Musik, Literatur, Schreiben und Skizzieren mit dem Füller und manuelles Fotografieren für einen eigenen Blick auf die Welt.
Frank Stieldorf



1 Kommentare




  • Kommentar von opauser

    Sehr lecker. Ich gebe noch eine Hand voll Leinsamen mit rein. Macht die Brötchen noch kerniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

test