Müllsammeln for future



Müllsammeln for future
02. Januar 2020  ·  von Hilmar Hilger



Durch den World Cleanup Day ist die eFöB (ergänzende Förderung und Betreuung, ehemals Hort) der Ellef-Ringnes-Grundschule aus Berlin – Reinickendorf auf die erhebliche Verschmutzung der Umgebung durch Müll aufmerksam geworden. An diesem Tag sammelten die Erzieher*innen mit den Kindern 26 Kilo Müll in unmittelbarer Umgebung der Schule ein. Da die Nachbarschaft mit positiver Resonanz auf die Aktion reagierte, haben die Kinder großes Interesse an der Müllsammlung entwickelt. So ist man auf die Idee gekommen, das Projekt langfristig durchzuführen und weiter auszubauen. In Fortbildungen durch die BSR lernten die Initiatoren unter anderem, dass vernünftige Mülltrennung erhebliche Mengen an CO2 einspart. Durch das Sammeln und das korrekte Entsorgen von Müll können auch die Kinder der Ellef-Ringnes-Grundschule ihren Teil zum Klimaschutz betragen.

Engagiert gehen die Kids auf „Müll-Suche“.

Für das Projekt wurden eigens „Müllexpert*innen“ in Gruppen ausbildet, die aus zehn Kindern bestehen. Diese werden spielerisch an die Themen Mülltrennung und -vermeidung herangeführt. Sie sollen sensibilisiert werden, Müll nachhaltig einzusparen bzw. ganz zu vermeiden. Die Kinder sollen außerdem ihr Wissen an andere Freunde und Familie weitergeben.

Quartalsweise wird die Gruppe gewechselt und neue Expert*innen ausgebildet. So wird langfristig ein nachhaltiges Bewusstsein von Mülltrennung und -entsorgung entwickelt. Zudem erhoffen sich die Initiatoren, die Nachbarschaft, durch ihre Präsenz zu animieren, selbst aktiv zu werden.

Spielerisch werden die verschiedenen Arten von Müll kategorisiert.

 

Sollte Müllsammeln for future den Nachhall 2020 gewinnen, so werden mit dem Preisgeld zwei Bollerwagen (erleichtert das Müllsammeln) und zusätzlich umweltverträgliche Spielzeuge für die Schüler*innen angeschafft.

 




3 Kommentare




  • Kommentar von Anja Schröder

    Tolle Aktion! Weiter so

  • Kommentar von Carola Strehl

    Das ist eine ganz tolle Aktion! Man muss heute schon gar nicht mehr so genau hinschauen; der Müll kommt einem fast schon entgegen.
    Ich wohne auf dem Land und auch hier ist unsere wunderschöne Natur schon sehr vermüllt. Ich selbst nehme mir zu einem Spaziergang öfter mal eine Tüte mit und sammle den Müll unterwegs auf. Dabei habe ich mir schon oft Gedanken darüber gemacht, wie man einer breiten Öffentlichkeit dieses Thema näherbringen kann.
    Ein guter Beitrag dazu ist eure Aktion!

  • Kommentar von Carola Strehl

    Das ist eine ganz tolle Aktion! Man muss heute schon gar nicht mehr so genau hinschauen; der Müll kommt einem fast schon entgegen.
    Ich wohne auf dem Land und auch hier ist unsere wunderschöne Natur schon sehr vermüllt. Ich selbst nehme mir zu einem Spaziergang öfter mal eine Tüte mit und sammle den Müll unterwegs auf. Dabei habe ich mir schon oft Gedanken darüber gemacht, wie man einer breiten Öffentlichkeit dieses Thema näherbringen kann.
    Ein guter Beitrag dazu ist eure Aktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*